TL; DR: Seit mehr als fünfzehn Jahre, Dr. Brad Sagarin, eine Psychologie Professor an der Nord-Illinois Hochschule, ihre innovative Untersuchung zu identifizieren das Positive Bereichen von BDSM.

Er kann einen Hintergrund, weil sie teilgenommen haben A SADOMASOCHISM world.

Umfragen durchgeführt durchgeführt und spucken Beispiele durchgeführt gesammelt sowohl vor als auch nach der Szene um die Teilnehmer zu messen|’ Mengen von Cortisol, ein Hormon definitiv gestartet als Antwort auf Angst.

Sagarin das, während Cortisol Spiegel {stieg|stieg für Menschen, die sich damit befassen|Unterwürfige Teile durch Szenen, blieb genau das gleiche für diejenigen akzeptieren Hauptfunktionen Funktionen, die er Attribute dem Basis stoppen Macht über das Problem und niemals zu wissen was Aktivität passieren kann anschließend.

In Übereinstimmung mit Sagarin, wahrscheinlich das wichtigste Empfangen wurde, dass Paare ausgestellt Handlungen von Pflege vor, während und nach der Szenen, die er sagte impliziert, dass diese häufig intensiv Aufgaben stattfinden innerhalb eine selbstbewusste Gewerkschaft Rahmen.

“Diese Aktivitäten sind nicht stattfinden in denen jemand geht tatsächlich spazieren mit einer Peitsche in ein Schlafzimmer und schlägt jemand anderen mit ihm und rausgehen, “der Typ erwähnte. “Sie werden Fortsetzung Meinungen Weiter, damit beide einchecken und sicherstellen können sie können sein eine gute Zeit haben, und wann die Welt ist vorbei, Paare würden allgemein bleiben sanft, würden kuscheln würde talk. Diese Prozedur das ist als nach Pflege ‘ist ein entscheidender Teil der Wiederverbindung nach diesen Aktivitäten. “

Platzieren präzise Informationen da draußen

Das primäres Ziel Sagarin Hoffnungen zu erreichen mit diesem bestimmten Arbeit ist {zu ersetzen|ändern|austauschen|wiederherstellen|Stereotypen über BDSM durch präzise gesundheitsbezogen info, speziell Verwendung der steigender Popularität von den “Fünfzig Farben von Grau” Veröffentlichungen und bevorstehenden Film.

“â € ˜ Fünfzig Shades von Grau ‘ist wirklich erhalten ein Gespräch gehen ein Gesellschaft über SADOMASOCHISMUS. Wenn das Buch ist tatsächlich behandeln, um intimes Interesse zwischen Partnern zwei Jahrzehnte in eine verheiratete Beziehung, viel mehr Kapazität zu allen, “er sagte. “Jedoch – Fünfzig Farben von Grau ‘nicht immer liefern Informationen definitiv repräsentativer von bedeutet Menschen in üben führen dies zu tun. “

Sagarins Follow-up Forschung erscheint werden interessant, während er analysiert geändert behauptet von Bewusstsein BDSM Funktionen scheinen zur Verfügung zu stellen Individuen zur Verfügung zu stellen.

“dazu neigen Personen sind, die , BDSM im Gegensatz zu allen? tatsächlich was du siehst in das BDSM Nachbarschaft ansehen Bereiche von Persönlichkeit Merkmale und Erfahrungen die zufällig wirklich sehr vergleichbar mit was du siehst innerhalb grundlegende Bevölkerung ansehen, “er erwähnt. “ich hoffe Menschen sind, die fasziniert an eigenen Grad oder einfach einfach interessiert an SADOMASOCHISM wird suchen Ratschläge und genau logisch info. “

zu erfahren Für weitere Informationen über Dr. Brad Sagarin zusammen mit seiner Arbeit, siehe niu.edu, scienceofbdsm portale.com, scienceofbdsm.blogspot.com und folgen Sie @ScienceofBDSM.